Open main menu

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

The GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (Federal Association of German Housing and Real Estate Enterprise Registered Associations) is a syndicate of housing co-operatives in Germany. Its members are smaller federations (mostly regional organizations): As “Federation of the Federations”, the GdW is the central association of the German housing industry.[1]

Contents

Member FederationsEdit

The 14 member federations of the GdW have approximately 3,200 housing enterprises as members. They represent together approximately 6.4 million dwellings, corresponding to approximately 17% of the entire and 30% of rental housing stock in Germany.

The 14 member federations of the GdW are:

  • vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
  • VdW Bayern Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V.
  • VdW südwest Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e.V.
  • VdW Verband der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.
  • VdWg Verband der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt e.V.
  • Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU)
  • Verband der Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V.
  • Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V.
  • Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V. (VSWG)
  • Verband Sächsischer Wohnungsunternehmen e.V. (VSWU)
  • VNW Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.
  • VTW Verband Thüringer Wohnungswirtschaft e.V.
  • PTW Prüfungsverband Thüringer Wohnungsunternehmen e.V.
  • Genossenschaftsverband Frankfurt e.V. Hessen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Thüringen

Housing EnterprisesEdit

Housing enterprises overseen by regional organizations of the GdW can be divided as follows:

ReferencesEdit

  1. ^ Kuhnert, Jan; Leps, Olof. Neue Wohnungsgemeinnützigkeit - Springer. doi:10.1007/978-3-658-17570-2.

External linksEdit