Argonnerwaldlied

Argonnerwaldlied ("Forest of Argonne Song") or Lied der Pioniere ("Song of the Pioneers") is a German military march of World War I. It was composed by Hermann Albert Gordon in 1914/1915. It was used during World War I by the German Empire. Variations of the song with different lyrics were used by the Marxist Spartacus League, in Nazi Germany during World War II and in East Germany.

"Argonnerwaldlied"
Argonnerwald-Lied.jpg
Song
LanguageGerman
Published1914
Composer(s)Herman Albert Gordon

LyricsEdit

1. Argonnerwald, um Mitternacht,
Ein Pionier steht auf der Wacht.
|: Ein Sternlein hoch am Himmel stand;
Bringt ihm 'nen Gruß aus fernem Heimatland.:[1]|

2. Und mit dem Spaten in der Hand
Er vorne in der Sappe stand.
|: Mit Sehnsucht denkt er an sein Lieb:
Ob er sie wohl noch einmal wiedersieht? :|

3. Und donnernd dröhnt die Artill'rie.
Wir stehen vor der Infantrie.
|: Granaten schlagen bei uns ein,
Der Franzmann will in unsere Stellung 'rein. :|

4. Er frug nicht warum und nicht wie,
Tat seine Pflicht wie alle sie.
|: In keinem Liede ward's gehört,
Ob er geblieben oder heimgekehrt. :|

5. Bedroht der Feind uns noch so sehr,
Wir Deutsche fürchten ihn nicht mehr.
|: Und ob er auch so stark mag sein,
In unsere Stellung kommt er doch nicht 'rein. :|

6. Der Sturm bricht los, die Mine kracht,
Der Pionier gleich vorwärts macht.
|: Bis an den Feind macht er sich ran
Und zündet dann die Handgranate an. :|

7. Die Infantrie steht auf der Wacht,
Bis daß die Handgranate kracht,
|: Geht dann mit Sturm bis an den Feind,
Mit Hurra nimmt sie dann die Stellung ein. :|

8. Der Franzmann ruft: Pardon Monsieur!
Hebt beide Hände in die Höh,
|: Er fleht uns dann um Gnade an,
Die wir als Deutsche ihm gewähren dann. :|

9. Bei diesem Sturm viel Blut auch floß,
Manch junges Leben hat's gekost´.
|: Wir Deutsche aber halten stand,
Für das geliebte, teure Vaterland. :|

10. Argonnerwald, Argonnerwald,
Ein stiller Friedhof wirst du bald!
|: In deiner kühlen Erde ruht
So manches tapfere Soldatenblut. :|

11. Und komm' ich einst zur Himmelstür,
Ein Engel Gottes steht dafür:
|: Argonnerkämpfer, tritt herein,
Hier soll für dich der ew'ge Friede sein. :|

12. Du Pionier um Mitternacht,
Heut' steht ganz Deutschland auf der Wacht.
|: In Treue fest, im Wollen rein,
Als eine neue starke Wacht am Rhein ! :|

BüxensteinliedEdit

In 1919, new lyrics were adopted by the revolutionary socialist Spartacus League in commemoration of the January 1919 Spartacist uprising. This version was later arranged by Hanns Eisler and performed by the Erich-Weinert-Ensemble in the German Democratic Republic.

1. Im Januar, um Mitternacht
Ein Spartakist stand auf der Wacht
Er stand mit Stolz, er stand mit Recht,
Stand kämpfend gegen ein Tyranngeschlecht.

2. Und donnernd brüllt die Artillerie
Spartakus hat nur infantrie
Granaten schlagen bei uns ein:
Regierungstruppen stürmen Büxenstein

3. Und mit der knarre in der Hand
Er hinterm Zeitungsballen stand.
Die kugeln pfeifen um ihn rum;
Der Kommunist, er kümmert sich nicht drum.

4. O Büxenstein, O Büxenstein
Spartakus sein heißt Kämpfer sein!
Wir haben gekämpft bei Büxenstein,
Und dafür sperrt man uns im Kerker ein!

5. Gefangen, ach, in Weh und Schmerz,
Und dennoch hoffet unser Herz!
Spartakus lebt! Spartakus singt!
Frisch auf zum Kampf, Genoss', verzage nicht

6. Warum er kämpft, der Kommunist?
Damit ihr's alle, alle wißt:
Er kämpft für Freiheit und für Recht,
Nicht länger sei der Arbeitsmann ein Knecht!

7. Und alle Menschen, arm und reich,
Sie sollen werden alle gleich;
Daß niemand leidet ferner Not,
Und jeder hat genügend täglich Brot.

8. Darum nur kämpft, der Kommunist?
Damit ihr's alle, alle wißt!
Er schwur die Treu' bis in den Tod
Dem schönen Freiheitsbanner purpurrot.

9. O Spree-Athen, O Spree-Athen,
Viel Blut, viel Blut hast du gesehn!
In deinem Friedrichsfelde ruht
So manches tapfere Spartakusblut.

SA MarschiertliedEdit

Also known as Durch deutsches Land marschieren. it was used through the years of Nazi Germany. SA Marschiertlied originated in 1929 from Saxony and was a marching song of the National Socialist Sturmabteilung based on the tune of Argonnerwaldlied.

1. Durch deutsches Land marschieren wir,
Für Adolf Hitler kämpfen wir.
Die rote Front, brecht sie enzwei!
S.A. marschiert, achtung! Die Straße frei

[2]

2. So stehen wir im Kampf allein,
Durch Blut geschweißt sind unsre Reih'n.
Den Blick nach vorn, die Faust geballt!
Die Straße dann von unserm Schritt erschallt

3. So manchen braven Kamerad
Legten wir schon ins kühle Grab.
Wenn auch so manches Auge bricht,
Wir fürchten Reichsbanner und Rotfront nicht

4. Und ist der Kampf auch noch so schwer,
Wir wanken, weichen nimmermehr!
Wir fordern Freiheit, Recht und Brot,
Für Deutschlands Zukunft gehn wir in den Tod

VersionsEdit

As the song spread through Germany, regional variations of the words "Durch deutsches Land" occurred and were substituted with "Durch Großberlin", "Durch Schwabenland", etc. The third stanza also has some slight lyrical variations. The NSDAP songbook version adopted "Wir fürchten SPD und Rotfront nicht." whereas the Reichsarbeitsdienst adopted "Wir fürchten Moskau und die Juden nicht".[3]

ReferencesEdit

  1. ^ "Argonnerwald um Mitternacht / Pionierlied free midi mp3 download Strand Hotel Sechelt bed breakfast".
  2. ^ Deutsches lieder, (n.d.) retrieved 2018 March 29, from http://ingeb.org/Lieder/durchdeu.html
  3. ^ Deutsches lieder, (n.d.) retrieved 2018 March 29, from http://ingeb.org/Lieder/durchdeu.html